Besichtigung Wasserkraftanlage Rathsmühle mit dem Ernestinum-Gymnasium zum Projektthema „Nutzung erneuerbarer Energien“

Im Zuge des Besuches einiger türkischer Schüler aus Malatya am Ernestinum-Gymnasium und der damit verbundenen Zusammenarbeit mit der AG „Jugend Forscht“ zum Projektthema „Nutzung erneuerbarer Energien“ waren die teilnehmenden Schüler am Montag, den 22.06.2015 zu einer gemeinsamen Besichtigung der Wasserkraftanlage Celler Rathsmühle eingeladen.

Die Stadt Celle hat zum 01.01.2010 vom Land Niedersachsen die Rathsmühle an der Aller gekauft. Mit gekauft wurde damals auch gleichzeitig die dortige im Untergeschoss befindliche Wasserkraftanlage einschließlich des Wasserrechts. Um weiterhin einen ordnungsgemäßen Betrieb der Wasserkraftanlage sicherzustellen, hatten die Stadt Celle und die Stadtwerke Celle GmbH in 2010 einen Betriebsführungsvertrag abgeschlossen.

„In der städtischen Wasserkraftanlage Rathsmühle werden unter der Betriebsführung der Stadtwerke Celle jährlich aus Wasserkraft immerhin ca. 2,7 Mio. Kilowattstunden Strom erzeugt.

Darüber hinaus bieten seit September 2014 die Stadtwerke Celle wieder Strom an und zwar ausschließlich zertifizierten Ökostrom und seit Februar 2015 wird durch die Stadtwerke Celle der Ausbau von Photovoltaik-Anlagen in Celle auch über eine Bürgerbeteiligung vorangetrieben. Wasserkraft, Photovoltaik, Ökostrom, alles Themen, die sich wunderbar ergänzen“, freut sich Thomas Edathy, Geschäftsführer der Stadtwerke Celle. „Nicht ohne Grund ist der neue Auftritt der Stadtwerke Celle grün“, so Edathy weiter.