SOLAR-CELLE: Bürgerbeteiligungsprojekt mit attraktiver Rendite

Die Stadt und die Stadtwerke Celle machen sich gemeinsam stark in Sachen Nachhaltigkeit und planen Solarprojekte in Celle, an denen Bürger sich finanziell beteiligen können.

Die Stadtwerke Celle bereiten gemeinsam mit der Stadt ein erstes großes Solarprojekt auf der P+R-Anlage am Bahnhof vor und setzen damit ein weiteres Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit. In Kürze wird die Solarstromanlage mit 245 Kilowatt Peak (kWp) installierter Leistung sauberen und kostengünstigen Solarstrom produzieren. Durch den Stromertrag der Anlage können bei einem angenommenen
Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden (kWh) etwa 65 Celler Privathaushalte ein Jahr lang mit sauberer, heimischer Energie versorgt werden.

Möglichkeit, sich am wirtschaftlichen Erfolg der Anlage zu beteiligen

Der Clou: Auch wirtschaftlich ist das Solarkraftwerk für die Celler Bevölkerung attraktiv, denn die Stadtwerke GmbH als Eigentümerin und Betreiberin der Anlage bietet den volljährigen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich am wirtschaftlichen Erfolg der Anlage zu beteiligen. Ab dem 5. Februar 2015 können sich Interessierte für die Bürgerbeteiligung bei den Stadtwerken Celle unverbindlich vormerken lassen. Damit können sie aktiv an der Energiewende mitwirken und profitieren zugleich von den Investitionen in Projekte auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien. Die Mindestbeteiligungssumme an dem qualifizierten Nachrangdarlehen liegt bei 1.000 Euro, die maximale Beteiligungssumme bei 20.000 Euro. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre. Dabei bieten die Stadtwerke Celle mit einer festen Verzinsung von 1,55 Prozent pro Jahr eine lukrative Geldanlage. Als Kunde oder Neukunde der Stadtwerke Celle erhöht sich die jährliche Verzinsung auf 2,25 Prozent pro Jahr.

Verpachtet werden die Dachflächen auf der P+R-Anlage von der Stadt Celle. Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende ist von dem gewählten Konzept begeistert: “Bürger, Stadt und Stadtwerke schaffen hier Hand in Hand ein starkes Stück nachhaltiges Celle.” Unternehmerische Initiative, Kooperationsbereitschaft und Bürgerbeteiligung seien wichtige Faktoren, um Celle noch ein Stück lebenswerter zu machen, so das Stadtoberhaupt. All diese Faktoren seien im Solarprojekt der Stadtwerke gewinnbringend vereint worden.

Übrigens soll es nicht bei dem Solarkraftwerk auf der P+R-Anlage bleiben. “Wir sind bereits in die Detailplanung für weitere Projekte auf Celler Liegenschaften eingestiegen. Es gibt noch viel zu tun”, sagt Thomas Edathy, Geschäftsführer der Stadtwerke Celle. Nachhaltigkeit wird in Celle ohnehin großgeschrieben. Bereits seit 2008 macht sich das kommunale Projekt “Nachhaltiges Celle” stark für eine zukunftsfähige Entwicklung der Stadt und auch die Stadtwerke Celle haben sich bereits erfolgreich dem Thema angenommen. “Nicht ohne Grund bieten wir nach einer Pause von 14 Jahren seit September 2014 wieder Strom an – und zwar ausschließlich zertifizierten Ökostrom”, berichtet Edathy mit großem Stolz.

Unverbindlich vormerken lassen

Interessierte für das Bürgerbeteiligungsprojekt können sich ab sofort über unser Formular oder telefonisch unter 05141 / 70 95 11-0 informieren und durch eine Interessenbekundung unverbindlich vormerken lassen.
» Weitere Informationen

Ja, ich möchte mich unverbindlich vormerken lassen!