Vormerken: 2018 neue Trinkwasserabrechnung

Vormerken: 2018 neue Trinkwasserabrechnung

Zu Beginn des nächsten Jahres erwartet alle Celler Trinkwasserkunden eine wichtige Neuerung: Abschlag und Rechnung zahlen sie künftig direkt an die Stadtwerke.

Die Versorgung der Celler Bürger mit dem Lebensmittel Nummer 1, qualitativ einwandfreies und sauberes Trinkwasser, übernehmen seit jeher die Stadtwerke Celle. Mit Jahresbeginn 2018 gilt dies auch für den Zahlungsverkehr, der bislang über die SVO gelaufen ist.

Laden Sie unseren Info-Flyer als PDF-Datei. Hier beantworten wir alle wichtigen Fragen!

Download „Flyer – Wichtige Informationen für Wasserkunden ab 2018 im Stadtgebiet Celle“ (214 KB)

Hierzulande genießen wir alle einen Luxus, der für uns selbstverständlich, in anderen Regionen der Erde jedoch undenkbar ist: Wir drehen zu Hause den Wasserhahn auf – und erhalten frisches, trinkbares und hygienisch reines Leitungswasser, das wir direkt unbedenklich verzehren können. Unser Wasser nutzen wir permanent im Alltag: Wir kochen unsere Nahrung damit, benötigen es zum Duschen, Wäsche waschen und können es vor allem trinken. Und das in beliebiger Menge. Bevor es aus dem Wasserhahn kommt, durchläuft das Trinkwasser einen langen Weg, um es von Schadstoffen und Keimen zu befreien und lebensnotwendige Nährstoffe hinzuzufügen. In Celle beginnt dieser Weg im Wasserwerk Garßen, das den Stadtwerken Celle gehört. Hier wird das Rohwasser über Brunnen gewonnen und in einem komplizierten und streng kontrollierten Verfahren aufbereitet. „Alles in allem lässt sich sagen, dass Trinkwasser das bestkontrollierte Lebensmittel überhaupt ist“, sagt Thomas Edathy.

Wasser, Strom und Gas aus einer Hand

Die Stadtwerke Celle versorgen die Kunden des gesamten Stadtgebiets mit Trinkwasser. Innerhalb des Versorgungsgebiets der Stadt Celle leben zurzeit etwa 70.000 Einwohner, die aus dem Wasserwerk Garßen rund 4,9 Millionen Kubikmeter (m³) Trinkwasser pro Jahr erhalten. „Mit dem Wasser ist es ein bisschen wie bei Strom und Gas: Dass wir seit 2014 als eigenständiges Unternehmen auch wieder Energie liefern, ist vielen Bürgern noch gar nicht bewusst. Noch weniger vielleicht, dass wir als Stadtwerke schon immer der Wasserversorger für Celle gewesen sind. Denn bisher kam die Wasserrechnung in einem Umschlag von der SVO. Auch die Zahlungen der Kunden gingen an die SVO, die es dann an die Stadtwerke weitergereicht haben. Das stellen wir jetzt um, sodass unsere Wasserkunden künftig direkt und ohne Umweg an uns zahlen“, so Edathy.
Wer Wasser, Strom und Gas komplett aus einer Hand beziehen möchte, bislang aber nur Wasser- und noch kein Energiekunde bei den Stadtwerken Celle ist, der kann die Gelegenheit der Umstellung direkt nutzen und wechseln. Die Stadtwerke Celle haben günstige Strom- und Gastarife und bieten zudem ausschließlich und zu 100 Prozent Ökostrom an.

Gleiches Wasser, neuer Zahlungsempfänger

„Es ändert sich für die Celler Wasserkunden nichts an ihrem Wasserversorger oder der Wasserlieferung – der Briefumschlag, in dem die Rechnung kommt, ist allerdings künftig von den Stadtwerken Celle, nicht mehr von der SVO. Preis und Qualität der Versorgung bleiben bewährt erhalten, bezahlt werden muss jedoch direkt an die Stadtwerke“, erklärt Edathy. Die SVO verschickt 2018 noch einmal eine Rechnung zum Trinkwasser – und zwar die Jahresendabrechnung für 2017 im Februar. Alle sonstigen Wasserrechnungen ab 2018 sind dann direkt bei den Stadtwerken Celle zu begleichen.

Download „Flyer – Wichtige Informationen für Wasserkunden ab 2018 im Stadtgebiet Celle“ (214 KB)

Haben Sie noch Fragen?
Die Mitarbeiter in unserem Kundencenter stehen Ihnen gern zur Verfügung:
0 51 41.70 95 11-0